Mallorca

Trauminsel im Mittelmeer

Bei einer Bevölkerung von etwa 758.822 liegt die durchschnitt-liche Dichte mit 210 Einwohnern pro km². Dabei konzentriert sich die Mehrheit auf den Großraum Palma und die fruchtbaren Ebenen zwischen der Hauptstadt und der Bucht von Alcudia. Die Küsten- und Gebirgsregionen und die Flachlandgebiete im Südosten sind nur dünn besiedelt. Außer in der Saison, von etwa Anfang Mitte Mai bis Ende Oktober, in der die auslän-dischen Touristen in den Ferienzentren an den Stränden im Norden, Osten und Südwesten unterkommen.
 

 

 Ab Ende Januar beginnt es in den Tälern und Ebenen Mallorcas zu grünen und zu blühen. In der Hitze des Sommers verblassen die Farben. Ab Herbst erscheinen die Farben der Bäume und Blüten wieder frisch und farbig vom Regen. Die Vegetationspause der meisten Pflanzen fällt auf den Sommer. Der Winter ist eher mild und nur auf den Bergen ist dann Schnee zu sehen. Nur selten schneit es auch auf den Ebenen. Die Vegetation ist eher spärlich, wenn man von unserer ausgeht. Es gibt zwar Nadelbäume, Pinien und Olivenbäume bilden keine Wälder, wie wir sie kennen. Interessant ist, dass es auf Mallorca nur ca. durchschnittlich 70 cm Boden für das Wurzelwerk der Bäume zur Verfügung steht. Die Wurzeln sind also sehr flach. Das Tramontanagebirge im Nordwesten der Insel schützt die Ebenen vor den rauen Winden. Dadurch ist das Klima auf der Insel sehr mild.
Interessant ist die Geschichte der Olivenbäume. Sie werden gepflanzt und tragen erst nach 80 Jahren ihre Früchte. Wenn sie dann ein Alter von 500 Jahren erreicht haben, dürfen sie verkauft werden, jedoch nur für die Nutzung als Zierde. Sie erhalten dann ein Zertifikat. Als Feuerholz dürfen sie nicht verwendet werden. Der Olivenbaum sieht sehr interessant aus. Meist hat er einen oder mehrere verdreht zusammengewachsene Stämme. Man könnte denken, er ist aus einem Märchenwald.


Wer mehr über die Insel und seine Geschichte Lesen möchte, findet dazu mehr unter  www.mallorca.de

 

Gran Canaria

Gran Canaria ist mit einer Fläche von 1560,1 km² nach Teneriffa und Fuerteventura die drittgrößte der Kanarischen Inseln, einer Autonomen Gemeinschaft Spaniens. Die annähernd kreisförmige Insel hat einen Durchmesser von etwa 50 Kilometern und eine Küstenlänge von rund 236 Kilometern. Gemessen an der Bevölkerung ist Gran Canaria nach Teneriffa die zweitgrößte Insel der Kanaren. Die Hauptstadt ist Las Palmas de Gran Canaria. Im Jahr 2008 hatte die Insel 829.597 Einwohner. Mehr lesen ...

Wir waren im Herbst dort und es war schön angenehm dort, meist so um die 20 ° C. Eine Woche hat mir völlig genügt, dann war alles, was man erlaufen konnte, erforscht. Die Inselrundfahrt fand ich am schönsten, da erfuhr man viel mehr über Land und Leute und entdeckte die Vielfalt dieser Insel.

 

 

 

 

   

Der Darß

Der Darß ist der mittlere Teil der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst, die an der südlichen Ostseeküste bei Ribnitz-Damgarten in Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland, liegt. Der Darß gehört bereits zu Vorpommern, während Fischland historisch dem Landesteil Mecklenburg angehört. Die Grenze verläuft am Grenzweg in Ahrenshoop. Mehr lesen ...

Das war bisher mein schönster Urlaub, denn dort habe ich alles gefunden, was ich brauche. Da war Strand für Muscheln und Steine sammeln, endlos wandern, faulenzen und viel mehr. Es wird nicht langweilig. Dort ist es im Herbst auch nicht so überlaufen.

 

 

 

 

   

Usedom

Mit durchschnittlich 1906 Sonnenstunden im Jahr ist Usedom die sonnenreichste Gegend Deutschlands und der Ostsee, weshalb sie durch das Tourismus-Marketing der Insel als Sonneninsel beworben wird.[2] Der bis zu 70 m breite feine Sandstrand der Usedomer Ostseeküste erstreckt sich mit 42 km Länge[2] von Peenemünde im Nordwesten bis nach Świnoujście im Osten der Insel. Mehr lesen ...

Wir waren dort einmal in Trassenheide und in Zinnowitz. Die See begeistert mich immer wieder aufs neue. Dort kann man auch eine Woche aushalten, dann ist es nicht mehr mein Ding. Um etwas zu sehen, möchte man mit dem Auto fahren. Laufen kann man natürlich auch.

 

 

   
   
   
   
   

Der Kalender mit 3 D Fraktalen in englisch
2016

 

Der Kalender mit 3 D Fraktalen in englisch
2016

 

Der Kalender mit zauberhaften Fraktalen
2016

 

Der Kalender für Kinder
2016

 

Die Erlebnisse der kleinen Raupen als Posterbuch